Alle Beiträge, die unter Food gespeichert wurden

Tipps und Tricks für einen gesunden Lifestyle

Wie vielleicht der ein oder andere weiß, fand vor etwa 3 Wochen mein Maturaball (Abiball) statt. Ich fing schon gefühlt im Juli damit an, mich in jeglicher Hinsicht darauf vorzubereiten. Naja gut, eigentlich war es wirklich schon im Juli, als Walli und ich einfach so für einen Tag nach Wien gefahren sind, um nach einem Maturaballkleid Ausschau zu halten. Da Walli und ich es von etlichen Urlauben und „Shoppingnachmittagen“ in Traummetropolen wie Wien, Sevilla, Rom, San Francisco, Los Angeles oder auch New York, gewohnt sind, in kürzester Zeit möglichst viel tolle Sachen einzukaufen, haben wir auch diese Mission an einem Nachmittag vollendet. Okay wow, ich habe es wieder geschafft KOMPLETT vom Thema abzukommen… Jedenfalls bin ich der Typ Mensch, der sich auf wichtige Events, wo es darum geht, gut und fit auszusehen, schon Wochen davor darauf vorbereitet. Und nein Walli, ich kann nicht verstehen, warum du mich jedes Mal wieder total damit aufziehst und mich auslachst! Vor dem Ball habe ich wirklich auf viele verschiedene Dinge geachtet: regelmäßig Sport machen, mich gesund ernähren, Haut und …

Innere Schönheit – alles zum Thema Superfood

Im Winter leiden meine Haare und meine Haut wirklich am meisten – die kalten Temperaturen gehen an mir eindeutig nicht spurlos vorbei! In den vergangenen Wochen haben wir euch ja unsere Beauty- und Style-Geheimnisse für den Winter verraten, doch wir finden, dass es damit noch nicht getan ist! Was definitiv in ein schönes Äußeres mit einfließt, ist ein gesunder Körper! Und jeder von uns weiß vermutlich, mit wie viel Aufwand dies meistens verbunden ist – sei es nun regelmäßiger Sport, viel frische Luft oder eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Aber wie ein sehr kluger Mann einmal gesagt hat: „Nichts, das sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß.“ (Danke Dr. Kelso, dass Sie Ihre zahlreichen Weisheiten täglich mit uns teilen!). Dennoch finde ich, dass ein gesunder Lifestyle durchaus leicht in den Alltag zu integrieren ist und bald schon ohne viel Nachdenken Teil der Normalität wird. Ich persönlich starte nun schon seit mehr als einem Jahr meist mit einem superleckeren Birchermüsli in den Tag, das ich meistens jeden Abend für den Folgetag zubereite und dann zum Frühstück …