About everyone'starling, Allgemein
Kommentare 2

Warum bloggen wir überhaupt? – Blogger Q&A

Heute haben wir einmal etwas ganz Anderes und Spezielles für euch und zwaaaaaaar – TROMMELWIRBEL – ein Blogger Q&A – ist natürlich ganz neu und innovativ, ich weiß 😀 Aber seit wir begonnen haben zu bloggen, bekommen wir immer wieder ähnliche Fragen gestellt, die wir euch natürlich gerne beantworten möchten. Vor einiger Zeit haben wir euch auf Instagram gebeten, uns fleißig Fragen zu schicken und ein paar davon haben wir uns herausgesucht. Selbstverständlich nutzen wir diese Chance, noch ein bisschen mehr über uns zu erzählen, damit ihr uns besser kennenlernen könnt.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß und falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, die wir hier nicht beantwortet haben oder Lust auf einen zweiten Teil habt, könnt ihr gerne in die Kommentare schreiben oder uns eine Nachricht schicken.


 

Q: Wie alt seid ihr und woher kommt ihr?

A: Zuerst einmal: wir sind 2 Personen. Viele Leute auf Instagram checken das nicht sofort 😀 Meine Schwester Walli ist mittlerweile 22 Jahre alt und ich, Kathi, werde Ende Oktober 19. Wir beide wohnen in Österreich, Vorarlberg um genau zu sein. Vorarlberg ist ein wunderschönes Bundesland ganz im Westen Österreichs, also an der Grenze zur Schweiz – deswegen haben wir auch so einen „komischen“ Dialekt, der einige SEHR irritiert.

 

Q: Über was schreibt ihr auf everyone’starling? 

A: everyone’starling wurde ursprünglich als Fashionblog veröffentlicht. Mittlerweile würde ich aber eher sagen, dass everyone’starling ganz einfach ein persönlicher Blog ist. Vielleicht habt ihr ja mitbekommen, dass wir unseren Blog (ja, wieder einmal) neu gestaltet haben – 1. das Design, 2. aber auch inhaltlich. Natürlich interessieren wir uns immer noch sehr für Mode und lieben es, den Inhalt unseres Kleiderschranks zu zeigen, beziehungsweise über Mode zu schreiben. Es wird auch weiterhin mindestens ein Fashionpost pro Monat kommen. Jedoch wollen wir auch (wieder) anfangen, mehr Persönliches zu schreiben. Anfang jeden Monats wird ein Post online kommen, den wir einem Thema widmen, welches uns zur Zeit gerade beschäftigt. Ich möchte jetzt eigentlich gar nicht zu viel verraten – schaut einfach mal vorbei. Ach und ja, keine Angst. Auch von „Victoria, I’m ready“, der Serie, die ihr so feiert, werden noch ganz viele Beiträge folgen 🙂 

 

Q: Warum habt ihr angefangen zu bloggen? 

A: Das ist eine wirklich gute und spannende Frage 😀 Obwohl wir als Kinder unumstritten einen sehr eigenen und seltsamen Style hatten, war Mode immer schon ein großes Thema für uns. Zusätzlich wurden wir dank unserer Eltern zu richtigen Reisefanatikern und schreiben auch schon seit Grundschulzeiten für unser Leben gerne. Tolle Voraussetzungen zum Bloggen, oder? Komisch, das haben wir uns irgendwie nie gedacht. Verschiedene Bogger haben wir immer auf Socail Media verfolgt und über ihre witzigen Stories gelacht, doch selbst Blogger zu sein? Das war für uns kein Thema. Ernst wurde es dann erst, als ich 2015 ein Thema für meine VWA aussuchen sollte. Die VWA ist hier in Österreich an den AHS ein teil der Reifeprüfung. Hierbei handelt es sich um eine schriftliche Arbeit, die zu einem Thema seiner eigenen Wahl verfasst werden darf/soll/muss. Ich hatte eeeewig lange überhaupt keinen Plan… Ich meine, du musst dich mit diesem Thema echt lange und WIRKLICH intensiv beschäftigen. Da hatte ich echt keine Lust auf die 284702834702834. Analyse des 2. Weltkrieges. Eines Abends überlegten Walli und ich und plötzlich schlug sie vor, etwas zum Thema „Fashionblogging“ zu machen, da könne man ja sicher auch ein spitzen Eigenexperiment machen… Ahaaaa, wahrscheinlich ahnt ihr es nun schon. Ja ganz recht, unser Blog everyone’starling war anfangs ein Eigenexperiment. Der Titel meiner VWA lautet „Worin liegt das Erfolgsgeheimnis der Fashionblogger verborgen?“. Mein Ziel war es, herauszufinden, wie „einfach“ das Bloggen ist, wie viel Arbeit anfällt und ob es vielleicht ein kleines Erfolgsgeheimnis gibt. Das Eigenexperiment lief ca. 1 1/2 Jahre und ich/wir haben echt total viel gelernt und Interessantes heraufgefunden. Meine VWA habe ich natürlich schon längst fertig geschrieben und abgegeben bzw. alles was dazugehört. Walli und ich haben jedoch beschlossen, dass wir everyone’starling (obwohl das Eigenexperiment beendet wurde) natürlich weiterführen werden, da wir da einfach so hineingewachsen sind und uns das so viel Spaß macht, sodass wir jetzt noch nicht damit aufhören wollen 🙂 

 

Q: Seid ihr Vollzeitblogger oder was macht ihr nebenbei?

A: Nein, wir bloggen nicht hauptberuflich. 1. bloggen wir zur Zeit eher hobbymäßig und unser Blog ist auch schlicht und einfach (noch nicht) groß genug, um wirklich Vollzeitblogger zu sein. Walli studiert mittlerweile schon im 7. Semester Medizin, ist meistens auch recht fleißig dabei und möchte – denke ich – auch in diesem Bereich bleiben. Puh ja, und was ist mit mir? Ich, Kathi, habe im Juni mein Reifeprüfungszeugnis erhalten, konnte dann ganze 2 Monate richtig schön entspannen, Urlaub machen und die Zeit genießen … NOT. Ich war gut 2 Monate krank – ABER, das ist ja nicht das Thema. Bin ja nicht hier, um Mitleid zu schnorren hahaha. Seit nun knapp einem Monat arbeite ich in einer Volksschule und die Arbeit mit den Kindern gefällt mir wirklich supertoll. Habe dann eigentlich vor, mich nächsten Herbst meiner Schwester anzuschließen und mit dem Studium zu  beginnen. Was gaaaanz genau weiß ich jedoch leider noch nicht. 

 

Q: Was habt ihr sonst so für Interessen neben dem Bloggen? 

A: Das erste was mir spontan einfällt ist: TIIIIIINNNNNNNNNAAAAAAAAAA. Tina ist unsere süße, niedliche, teilweise aber auch irgendwie bösartige Katze. Wir beide lieben sie über alles und genießen nichts mehr, als mit ihr Zeit zu verbringen. Selbstverständlich nehmen Familie und Freunde generell einen großen Platz in unserem Herzen ein. Guuuut, jetzt sind mal die 0815 Hobbies abgehakt…. was noch? Wir beide sind totale Shopping-Queen-Anhänger und verpassen eigentlich fast keine Folge. Sehr gerne gehen wir einkaufen (bevorzugt Kleidung oder Essen), auch wenn wir eigentlich nichts brauchen. Doch das, was wir wahrscheinlich fast am liebsten machen, ist …. rumblödeln. Egal wo und egal wann. Wir finden auch in der allerblödsten Situation einfach immer einen Grund um zu lachen. 

 


 

Ich hoffe, ihr habt jetzt ein paar interessante und neue Dinge über uns erfahren. Wir wünschen euch noch ein ganz tolles Wochenende 🙂 

2 Kommentare

  1. Cooler Beitrag, ich finde es immer sehr spannend zu erfahren, was für Beweggründe hinter dem Bloggen liegen. Euer Grund ist ja mal wirklich sehr ungewöhnlich. 🙂 schön, dass ihr weitergemacht habt. Und weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Bloggen.

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s