Outfitpost mit recht spezieller Überraschung

Schon seit Tagen überlege ich mir Ideen für einen neuen Blogbeitrag, doch irgendwie war der Supergeistesblitz nicht dabei. Meine Schwester und ich waren letzte Woche beide in den Städten Europas unterwegs und hatten deswegen nicht viel Zeit ein Outfit zu shooten. Trotzdem ist wieder ein Beitrag zum Thema Mode fällig und dies wollen wir euch natürlich auch keinesfalls vorenthalten. Nun hatte ich die passende Idee. Beim Fotos „ausmisten“ stolperte ich über Outfitbilder, die wir euch bis jetzt noch nicht gezeigt haben. Sie stammen von einem unserer ersten Shootings letzten Herbst. Doch dies ist natürlich lange nicht alles…


 

 

 

Processed with VSCO with f2 preset


Outfitdetails:

Pulli – opus (hier ähnlich shoppen)

Bluse – H&M (hier ähnlich shoppen)

Rock – asos (hier shoppen)

Lederjacke – pimkie (hier shoppen)

Schmuck – asos (hier shoppen)



Die passende Idee für diesen Post, vielleicht auch ein neues Format für unseren Blog, lieferten mir meine Freunde, als ich letztens am Abend mit topgestylten Haaren, Pennerlook des Grauens, sprich Jogginghose und Pulli, in unserem XXL-Hotelzimmer stand  und sie meinten: „Wow, und du bist wirklich Fashionbloggerin…“. 

Denn ja, es stimmt. Walli und ich sind Fashionblogger – obwohl ich diese Bezeichnung immer noch viel zu krass für uns finde. Denn wenn ich aus dem Haus gehe, stimme ich natürlich nicht die Farbe meiner Haarklammer mit der meiner Socken ab. Walli und ich sind einfach zwei ganz normale Menschen (wobei, so normal eigentlich auch wieder nicht), die einfach sehr interessiert an Mode sind, und es lieben, sich zu stylen. Doch natürlich gibt es von uns ca. 5 Mal so viele Fotos, auf denen wir richtig dumm aussehen, als welche, die uns gefallen. 

Wir haben bei unseren Fotoshootings immer unglaublich viel Spaß – wir lachen viel und blödeln herum. Aufgrund dessen sind die Ergebnisse manchmal teilweise auch ziemlich schockierend beziehungsweise verstörend. Doch das ist egal, wir genießen es. Denn im Leben geht es ja schließlich nicht darum, immer am besten auszusehen, oder den besten Eyelinerstrich zu haben, solange man Spaß hat und sich wohl in seiner Haut fühlt, ist der Rest ja egal. Hierbei ist es vor allem auch wichtig, nicht auf die anderen zu hören. Auch einmal nicht perfekt zu sein, ist nämlich keine Schwäche, sondern eine unglaublich große Stärke. 

Genau aus diesem Grund wollen wir euch heute nämlich Bilder unserer letzten Shootings zeigen, die vielleicht nicht 100 prozentig so aussehen, als würden sie von Fashionbloggern stammen. Doch trotzdem gehören sie auch dazu und zeigen einfach nur, wie unglaublich viel Spaß wir immer haben.

Nun wünschen wir auch euch viel Spaß beim Lachen und hoffen, ihr habt noch eine schöne Woche! Nehmt das Leben nicht zu ernst!!!


 

 


 

 

 

Advertisements