Travel Diary: USA Westküste: Santa Barbara, LA & Las Vegas // Part 3

Soooo jetzt kommen wir zum letzten Teil 😀 Da die anderen Reisetagebücher so gut angekommen sind, haben wir uns gedacht, wir zeigen euch auch noch ein paar Bilder von den anderen Städten, die wir besucht haben 🙂


 

Santa Barbara

 

Santa Barbara war echt eine der schönsten Städte, in denen ich jemals war. Nachdem wir im kühlen San Francisco waren, genossen wir die warmen Temperaturen und den sonnigen Flair in Santa Barbara. Am Strand waren wir auch einen Tag und schwammen etwas im Meer. Shoppen kann man in Santa Barbara auch echt gut! (Was für uns natürlich TOTAL nebensächlich war. Ich meine: Walli und ich shoppen – nein, also echt nicht!) Es gibt dort viele süße, kleine Geschäfte und jede Menge superfreundliche Menschen.
Abends kann man bei Sonnenuntergangs-Stimmung und rot gefärbten Palmen das Essen genießen. Einfach ein Traum!

 

20140814_110439-1

20140813_194956

 


Los Angeles

In Los Angeles angekommen, wussten wir das erste mal wirklich die Temperaturen in San Francisco zu schätzen! Es war einfach so unerträglich heiß, dass wir uns von Schatten zu Schatten retteten. Unser Appartement war direkt am Walk of Fame gelegen, weshalb wir einen kurzen Blick in die Stadt warfen. Einfach traumhaft! Aber sooooo viele Menschen – für uns Landeier eher ungewohnt, aber irgendwie ziemlich cool! 🙂 Wir nahmen uns vor, am nächsten Morgen joggen zu gehen (wie cool muss das bitte sein, in LA joggen zu gehen????) und außerdem wollten wir unbedingt zum Hollywood-Sign hinauf. Faulheit und ein paar Schilder (die mit Gefängnisaufenthalt und Geldstrafe drohten) verhinderten die Umsetzung beider Wünsche. Egal, war bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir dort waren. 

Im Laufe der Tage sahen wir uns Downtown und die typischen Touristen-Orte an (also Rodeo Drive, Santa Monica etc.). Santa Monica gefiel mir am besten, obwohl wir leider nicht allzu lange dort waren. Generell habe ich LA nicht so bunt und traumhaft in Erinnerung gehalten, wie die meisten Menschen erzählen. Aber möglicherweise überzeugt es mich beim nächsten Mal vom Gegenteil. 🙂

Downtown, die Disney Concert Hall, Trini und Walli am Fotos machen und checken 😛

 


Las Vegas

Diese Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Auch wenn man selbst bei Nacht noch gefühlte 40l schwitzt und dabei fast dehydriert, ist einfach alles so aufregend! Die ganzen Shows und Casinos, das Essen, die Preise (wirklich billig, vor allem das Essen!) und die Menschen haben mich echt positiv überrascht! Am Abend ließen wir es uns gut gehen und genossen das All-You-Can-Eat-Buffet mit köstlichen Speisen aus aller Wellt. Die Glückskeks-Ecke hat es mir dabei besonders angetan 😀 Ich glaube, ich habe ihren Monatsvorrat an einem einzigen Abend leergefressen haha 😀 

 

Ich hoffe, ihr seid jetzt nicht reizüberflutet aufgrund der tausend Bilder, aber ich bin soooo schlecht im Aussortieren. 😀 „OH Gott NEIN! Das kann ich wirklich nicht weglassen! … Aber das auch nicht! Und dieses auch nicht!!! HEEEEELP“ haha 😀 Vielleicht kennt ihr das ja 🙂

Wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende und eine tolle Woche. Küsschen 🙂

Advertisements