Was, wenn Wünsche wirklich in Erfüllung gehen?

Wir wollten schon ewig einen Blog. Monate, wenn nicht Jahre trugen wir diese Idee in unseren Köpfen spazieren und bei jeder zweiten Aktivität sagten wir schmunzelnd zueinander „Darüber könnten wir jetzt einen Blogpost schreiben!!“. Egal, ob wir dabei irgendwo auf einem Berggipfel, überglücklich die letzten paar Stunden überlebt zu haben, saßen oder Tassenkuchen backten, der  – sagen wir einmal – „dezent“ explodierte 😀

Natürlich haben wir auch schon vor unsere Bloggerzeit Outfitshootings gemacht (ganz Mädchen-like eben …) – nur für den Fall der Fälle 😀 Die Ergebnisse dienten meistens als neue Profilbilder. Das war’s dann aber auch wieder. Der Mut, es wirklich anzupacken, der fehlte einfach irgendwie. 

Und jetzt? Natürlich hat man manchmal Zweifel, ob man hier richtig ist. Ob das alles zu einem passt. Mindestens genauso oft jedoch genießen wir all dies hier einfach. So viele Menschen kennenzulernen. So viel von anderen zu lesen. So viel tolles Feed-back zu erhalten. So viel Spaß zu haben.

Manchmal ist es gut, einfach mutig zu sein. Zu riskieren, dabei hinzufallen, nicht gut anzukommen, zu scheitern, aber immer strebsam seinen Zielen entgegen zu gehen.

So, jetzt hab ich wieder genug den Hobby-Psychologen raushängen lassen haha 😀
Aber geht es euch manchmal gleich? Wie war euer Einstieg in die Blogger-Community?

 


 

 

Outfit 1

Processed with VSCO with f2 preset

 

 

 



Outfitdetails:

gehäkeltes Oberteil – asos (hier shoppen)

Croptop – H&M (hier shoppen)

gemusterte Hose – Zara (hier shoppen)

 selbstgestaltete Schuhe –  von H&M, mit Farbe verziert (hier shoppen)

Mütze – Asos (hier shoppen)

 



Outfit 2

 

Processed with VSCO with f2 preset

 

 

 


 

Outfitdetails

Shirt – Rock Rose Classic  (hier ähnlich shoppen)

Parka – Hollister  CA (hier ähnlich shoppen)

schwarze Jeans – Zara (hier ähnlich shoppen)

Halbschuhe – Vans (hier shoppen)

Kette – (hier shoppen)

Advertisements